Kanalinspektion in Seifhennersdorf und Leutersdorf

In der Zeit vom 16. August - 20. Dezember 2021 werden durch die Firma Rohr- und Kanalservice Dietmar Berndt Löbau GmbH Abschnitte des Abwasserkanals in der Stadt Seifhennersdorf und der Gemeinde Leutersdorf gespült und auf Schäden überprüft. Die Kanalstrecke betrifft folgende Straßenabschnitte:

Hauptsammler in der Stadt Seifhennersdorf:

  • Grenzübergang Rumburk bis Rumburger Str. 113 / 117 ● Obermühlweg 4 / 6 bis Wilhelm-Stolle-Weg 1
  • Mauerweg 1 / 5 bis Kronenweg 1 ● Am Mittelwehr 8 - Bräuerstr. 4 / Uferweg 1
  • Rumburger Str. 45 a bis Am Weißeweg 3 / Rumburger Str. 27 a ● Eschenweg 1 bis Jentschstr. 2
  • August-Hoffmann-Str. 8 - Großer Mühlweg 6 / 3 (Treffpunkt Hauptsammler - Verbindungssammler)
  • Großer Mühlweg 6 / 3 bis Zollstraße 13
  • 13 a über Felder und Wiesen, entlang der Mandau bis zum Grenzübergang Warnsdorf

Verbindungssammler zwischen der Gemeinde Leutersdorf und der Stadt Seifhennersdorf:

  • Bergwerkstraße 7 / 10 in Leutersdf. über Felder und Wiesen bis Leutersdorfer Str. 64 in Seifhdf.
  • Leutersdorfer Str. 64 bis Leutersdorfer Str. 1 / 2 Warnsdorfer Str. 3 bis Großer Mühlweg 6 / 3

 

Die Firma Berndt informiert die Anwohner der betreffenden Straßenabschnitte kurz vor Beginn der Arbeiten durch den Einwurf von Hinweiszetteln in die Briefkästen über den Beginn der Arbeiten.

Während der Arbeiten kann es zum kurzzeitigen Rückstau des Abwassers in den Kanalabschnitten kommen. Insbesondere sollten Eigentümer von Grundstücken, deren Hausanschlüsse mit nur geringen Höhenunterschied (Achtung: Keller- Anschlüsse!) in den Hauptkanal eingebunden sind oder die keine bzw. nicht funktionsfähige Rückstausicherung laut Abwassersatzung besitzen, zum Zeitpunkt der Kanalreinigung prüfen, ob sich ein Rückstau bis in das Abwassernetz des Grundstücks oder des Gebäudes / Kellers bildet. In diesen Fällen sollten Sie sofort die vor Ort tätigen Arbeitskräfte der Firma Berndt persönlich oder telefonisch unter 03585/4682150 informieren, um geeignete Maßnahmen einzuleiten und Schäden zu vermeiden.

Bei der letztmalig ausgeführten Kanalreinigung im Jahr 2010 gab es allerdings keine Rückstaus in den Grundstücken / Kellern.

Während der Arbeiten kommt es vorübergehend auch zu Verkehrsbehinderungen. In Einzelfällen müssen die Arbeiter der Firma Berndt auch die Grundstücke betreten. Wir bitten Sie daher im Vorfeld um Ihr Verständnis und das Betreten Ihres Grundstückes von den Mitarbeitern zuzulassen. Bitte sorgen Sie auch dafür, dass Ihre Hausanschlussschächte frei zugänglich sind und bei Bedarf benutzt werden können.

Falls Sie noch Fragen oder Hinweise haben, können Sie sich an die Geschäftsstelle des Zweckverbandes (Tel.: 03586/451533) wenden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Radka Macková
Geschäftsstellenleiterin

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.